Eine gute Zusammenarbeit beruht auf
gegen­seitiger Wertschätzung.

 

Aus dieser Kooperation entstand 2005 eine Partnerschaftsgesellschaft, die 2010 durch Rechtsanwalt Ansgar Zipf erweitert wurde. Friedemann Bodensohn, Mitgründer und Mitnamensgeber der Kanzlei, ist zum 30.6.2010 aus der Partnerschaft ausgeschieden. Zum Jahreswechsel 2021/2022 hat die Partnerschaftsgesellschaft geendet, Rechtsanwalt Werner führt die Kanzlei nunmehr als Einzelunternehmer mit angestellten Kollegen am bisherigen Standort fort.

 

VALENTIN WERNER

hat Rechtswissenschaften in Mannheim und Freiburg sowie Verwaltungswissenschaften in Speyer studiert.
Vor seiner Niederlassung als Rechtsanwalt war er als Justitiar in einem mittelständischen Handwerks­betrieb tätig, 1999 gründete er die eigene Kanzlei in Karlsruhe.
Im Jahr 2005 gründete Valentin Werner zusammen mit Friedemann Bodensohn die Partnerschaftsgesellschaft Bodensohn + Werner. Nach Beendigung dieser Partnerschaftsgesellschaft zum Jahresende 2021 führt Valentin Werner die Kanzlei nunmehr als Einzelunternehmer am bisherigen Standort fort.
Valentin Werner verfügt über die Zusatzqualifikation „Fachanwalt für Bau- und Architektenrecht“.

Friedemann Bodensohn, Mitgründer und Mitnamensgeber der Kanzlei, ist zum 30.6.2010 aus der Partnerschaft ausgeschieden.

Soweit im Zusammenhang mit einer Beauf­tragung recht­liche Fragen außer­halb der hier vor­handenen Speziali­sierungen auftauchen, bieten wir unseren Mandanten ein bewährtes Netzwerk kooperierender Kollegen.

Unsere Mitarbeiterinnen in Sekretariat und Insolvenzsachbearbeitung nehmen gerne Ihre Anfragen entgegen

SABRINA STERN

hat neben der Ausbildung als Rechtsanwaltsfachangestellte die Zusatzqualifikation Rechtsfachwirtin. Sie leitet das Sekretariat.

INGRID WITTLER

unterstützt sie dabei mit ihrer jahrzehntelangen Erfahrung als Rechtsanwaltsfachangestellte.

ARBNORA SYLA

absolviert gerade ihre Ausbildung zur Rechtsanwaltsfachangestellte.

SIMON RABSCH

hat Rechtswissenschaften in Heidelberg studiert. Er unterstützt unser Büro seit seinem Studium als juristischer Mitarbeiter; derzeit ist er Referendar beim Landgericht Karlsruhe.

 

KONTAKT